Pädagogische Konzeption

Die Grundlage unserer Arbeit

 
Bildung, Erziehung und Betreuung sind die gesetzlich bestimmten Aufgaben von Kindertagesstätten.
 
Der Orientierungsplan zusammen mit den von der UN Kinderrechtskonvention festgelegten Rechten der Kinder, dazu gehört unter anderem das Recht auf Beteiligung, auf Gesundheit, auf Schutz vor Gewalt und Diskriminierung §§ 8a sowie 8b sowie das evangelische Profil, sind die maßgeblichen Grundlagen unseres Tuns.


Darauf kommt es uns an

 
  • Eine einfühlsame, friedvolle und das Wohl der Kinder im Fokus stehende Atmosphäre zu pflegen, die die Potenziale der Kinder motiviert und sie sich in ihrer Individualität gefördert, angenommen fühlen.
  • Eine individuell auf das Kind und seine Familie abgestimmte Übergangsgestaltung.
  • Eine ganzheitliche Betrachtungs- und Vorgehensweise bei allem was die Kinder und deren Entwicklung anbetrifft.
  • Ein in den Alltag einfließendes, abwechslungsreiches, alle Sinne förderndes Bewegungsangebot in und um die Kindertagesstätte.
  • Eine naturnahe Pädagogik, die die Lage der Kindertagesstätte regelmäßig sinnvoll nutzt.
  • So viel freie Spielzeit für die Kinder, dass dieses Übungsfeld die Entwicklung der Kinder fördert und unterstützt.
  • Eine Angebots- und Projektarbeit, sowohl situativ als auch geplant auszuwählen, hauptsächlich ausgerichtet auf die Neigungen und aktuellen Interessen der Kinder.
  • Einen liebevollen, ernstnehmenden und angemessenen Umgang mit den Kindern, der nach ihrer Meinung fragt und sie an allem teilhaben lässt, was sie in der Kindertagesstätte betrifft.
  • Konflikte als Chance anzunehmen,  um das soziale Miteinander so zu gestalten, das Mitgefühl, Nächstenliebe, aber auch Akzeptanz und Toleranz für alle spürbar werden.
  • Eine, die unterschiedlichen Kulturen wertschätzende und altersangemessene Religionspädagogik zu praktizieren, die die reale Lebenssituationen der Kinder anspricht, aufgreift und ihnen vermittelt, dass der Glaube sinnerfüllend unser Leben bereichern kann.
  • Eine aufmerksame gegenseitig wertschätzende gelingende Zusammenarbeit mit den Eltern, die das Wohl der Kinder in den Mittelpunkt stellt.
  • Feste zu feiern, Ausflüge zu machen, uns am Gemeindeleben zu beteiligen und andere Erlebnisse  zu realisieren, die den Spaß und die Freude vermitteln, an der Gemeinschaft und der Zusammengehörigkeit.

Wenn Sie nun neugierig geworden sind und mehr über unsere Arbeit erfahren möchten, finden Sie hier unsere ausführliche Konzeption als pdf zum Herunterladen.
 
 
Einrichtungen vergleichen


Kindertagesstätte "Baumhaus"

Müllheimer Talstraße 114
69469 Weinheim
Telefon: 06201 62899
E-Mail: kiga[dot]baumhaus[at]kblw[dot]de
 
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag von 7:00 bis 17:00 Uhr
 
Leitung
Julia Levy-Schafhaupt
Telefonische Sprechzeiten: Dienstag und Donnerstag von 7:30 bis 9:30 Uhr, sonst nach Terminvereinbarung
 
Hier finden Sie uns

Zum Herunterladen